SAP Interactive Forms by Adobe

In SAP integrierte Adobetechnologie: die aktuelle Lösung für SAP-Formulare.

Bei der Einführung der Interactive Forms Technologie hatte das Marketing fast ausschließlich die interaktiven PDF-Formulare kommuniziert. Erst nach und nach hat sich herumgesprochen, dass mit „SAP Interactive Forms by Adobe“ (SIFbA) neben PDF und PDF/A natürlich auch die Druckformate PCL und PostScript sowie die Etikettenformate DPL, IPL,TPCL und ZPL generiert werden können. Und das ganz ohne zusätzliche Lizenz- oder Wartungskosten. Mit der  Verwendung für den „ganz normalen Druck-Output“ dient SIFbA heute zunehmend als effektive Ablösung der veralteten SAPscript- und SmartForms-Technologie.

Durch die vollständige Integration der Adobetechnologie in die SAP-Architektur sind auch Formulare jetzt versioniert und werden über die normalen Transportmechanismen verteilt.

Der mit dem SAPGUI ausgelieferte LiveCycle Designer zur Definition der Formularprojekte ist einer der mächtigsten und benutzerfreundlichsten WYSIWYG-Designer für Geschäftsdokumente, die der Markt bietet.

Die Erstellung der Dokumente wird in den gewohnten SAP Formularprozessen gestartet. Die selektierten Daten werden mit den Adobe Document Services auf zentralen SAP AS Java Instanzen in das jeweilige Layout gerendert. Die fertigen Dokumente werden als Druckdaten (plus PDF für die Druckvorschau) an den SAP Spool übergeben. Und wie gewohnt über Archive Link archiviert und/oder über SAPconnect versendet.

SAP hat einen Migrationspfad für SmartForms vorgesehen, nicht jedoch für SAPscript. Mit unserem Migrationstool für SAPscript (und SmartForms) reduziert sich Ihr Migrationsaufwand bis über 50%.

Zögern Sie nicht, uns mit konkreten Aufgabenstellungen zur Adobe Technologie in SAP herauszuforden. Von der Datenbeschaffung bis zur Druckersteuerung.

SitemapMenu